RTS-Modulsystem

Bei großen Trocknungsanlagen wird die Trocknungsfläche NUR im Rostbereich durch Trennwände in 40 - 45 m2 große Bereiche unterteilt. Die einzelnen Bereich können eine verschiedene Form haben:  quadratisch oder rechteckig oder auch beides. An jeden Bereich wird ein 11 kW-RTS Gerätesatz (eine Entfeuchter-Lüfterkombination) angeschlossen. Diese Bauweise wird als RTS-Modulsystem bezeichnet.

Das RTS-Modulsystem hat den Vorteil, dass die Trocknungsanlage zu einer Mehrzweck-Trocknungsanlage wird und große und kleine Trocknungsanlagen gleich effizient trocknen.

Zur leichteren Beschickung der Anlage plant man am besten Sektorenblöcke zu je vier Rostsektoren. Dadurch werden die Kranwege kurz gehalten und die Befüllung geht so am schnellsten. Jeder Sektorenblock hat ein Trocknungsfläche von 160 - 180 m2 und benötigt eine elektrische Leistung von 44 kW oder einen Stromanschluss von max. 80 Ampere für die vier RTS-Entfeuchter samt den 4 Lüftern.

>>> zum Seitenanfang  >>>

>>> zur Startseite >>>